Sterbende begleiten und sich selbst nicht verlieren

Um Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten zu können,
muss ich zu mir selber Sorge tragen.
                        

Ziele

  • Sie wissen um die Wichtigkeit der eigenen Psychohygiene
  • Sie kennen Ihre Kraftquellen und Ihre Grenzen

 

Inhalt

  • Warum bin ich auch wichtig?
  • Wie kann ich zu mir Sorge tragen?
  • Welches sind meine Kraftquellen?
  • Körperübungen
  • Wie erkenne ich die Grenzen meiner Belastbarkeit?
  • Meine Rolle als Begleitende

 

Dauer

1 Tag

 

Kursmethoden

Referat, Einzelarbeit, Arbeit in Kleingruppen, Körperübungen, Erfahrungsaustausch

 

Zielgruppe

alle Interessierten